2021

Tippen tötet - Bleib wachsam!

Ein einfacher und alltäglicher Blick auf die Straßen genügt, um die häufige Ablenkung durch Smartphone-Nutzung zu erkennen. Daher ist es wichtig zu verstehen, dass Ablenkung, durch ein Smartphone, eine große Gefahr für einen selbst und für andere Verkehrsteilnehmende darstellt – Tippen tötet! So waren im Jahr 2019 allein 43 Personen von den 120 bei Baumunfällen verstorbenen Menschen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren gewesen. Bei der Analyse der dazugehörigen Unfälle fällt vor allem eine Konstellation besonders ins Auge: Landstraße, allein mit dem Pkw unterwegs, nicht angepasste Geschwindigkeit und plötzliches Abkommen von der Fahrbahn, mitunter auf gerader Strecke und dann mit Anprall an einen Straßenbaum. Gerade in diesen Fällen dürften entweder Müdigkeit oder Ablenkung, neben der Geschwindigkeit, eine maßgebliche Rolle für den Unfallhergang gespielt haben. Quelle: Homepage der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.

Ein großes Banner haben wir derzeit in Sittensen (siehe Foto) an einem Verkehrsknotenpunkt angebracht, um in diesem Bereich zu sensiblisieren. Zudem weisen viele Plakate, die wir entlang der Bundes- und Landesstraßen aufgestellt haben, auf die Kampagne "Tippen tötet: Alle Verkehrsteilnehmende im Blick" hin. 

Aktionstag „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“

Verkehrswacht Bremervörde-Zeven e.V. übergibt der Grundschule Engeo Arbeitshefte zur Vorbereitung auf die Radfahrprüfung

Unsere Verkehrswacht überreichte kürzlich Lernhefte und Prüfungsbögen für die Radfahrausbildung der 4. Klassen der Grundschule Bremervörde-Engeo. Stellvertretend für den 4. Jahrgang nahm die Klassenlehrerin der 4a, Ilona Böning, mit zwei Schülerinnen aus ihrer Klasse das Material von Ralf Michaelis, dem Geschäftsführer der Verkehrswacht Bremervörde-Zeven, entgegen (s. Abb. BZ Presseartikel). Bei dieser Aktion wirbt die Verkehrswacht für das Tragen des Fahrradhelms und unterstützt die bundesweite Aktion „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“, betont Michaelis.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.