Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Herbst wie auch Winter sind tückische Jahreszeiten für Verkehrsteilnehmende - Eisglätte, Graupel, Regen und Sturm stellen besondere Herausforderungen für jedermann dar. Damit auch Sie gut und sicher durch diese risikoreiche Zeit des Jahres kommen, haben wir Ihnen hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Umsteigen - Weichen Sie, wenn möglich, bei schwierigen Witterungsverhältnissen auf die öffentlichen Verkehrsmittel aus.

Behalten Sie den Durchblick. Stellen Sie sicher, dass Sie durch alle Scheiben des Fahrzeuges freie Sicht haben! Dies ist sogar durch die Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben:
"Der Zustand des Fahrzeuges darf die Sicht nicht beeinträchtigen." [§ 23 StVO]

Kein Stress - Es ist generell ratsam, für Fahrten genügend Zeit einzuplanen - einmal mehr gilt dies im Herbst und Winter.
Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen und fahren Sie nicht zu schnell. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Wagen bei unterschiedlichen Witterungs- und Straßenverhältnissen unterschiedlich reagiert.

Dran denken - In Deutschland besteht eine situative Winterreifen-Pflicht.
Unabhängig von der Jahreszeit darf nur mit einer Bereifung gefahren werden, welche mit Glätte, Schneematsch, Reif- oder Eisglätte "zurecht kommt". [vgl. § 2 Abs. 3a StVO, Anhang II Nr. 2.2, Richtlinie 92/23/EWG]

Ein teures Vergnügen - ist man trotz entsprechender Straßen- und Witterungsverhältnisse mit Sommerbereifung unterwegs, wird ein Bußgeld von mindestens 60 € fällig. Behindert man zusätzlich den Verkehr, zahlt man bis zu 80 €. In jedem Fall wird ein Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg eingetragen.

Ausnahmen - Fahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 [schwere Lkw und Busse] sind von dieser Winterreifen-Pflicht entbunden.

Hinweis: Bitte suchen Sie im Zweifel immer Fachpersonal auf, wenn Sie unsicher sind,

  • wann Sie neue Reifen aufziehen sollten
  • ob Ihr Satz Winterreifen gewechselt werden sollte
  • ob Sie [bei Selbstmontage] die Reifen wirklich fest genug gezogen haben

Kontakt

Regina Langlott

Organisation Pkw- und Motorrad-Sicherheitstrainings

Tel.: 0511-35 77 26 83

Fax: 0511-35 77 26 82

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.