2020: Aktuelles von der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. V.

Urlaub mit Wohnmobil und Caravan – Tipps der KÜS

In diesem Jahr ist alles anders – auch bei den Campingurlaubern. Der Corona-Virus bremst auch ihre Reiselust massiv ein. Trotzdem machen sich die Besitzer der Wohnmobile und Campinganhänger bereit für die Nachricht, dass Urlaub wieder möglich ist. Die KÜS hat zur Vorbereitung wieder einige Tipps parat.

mehr

Verkehrswacht Lüneburg gewinnt Gold mit Bilderkampagne

Die Idee war so simpel, wie genial: Mithilfe von auf 1,5 Meter gekürzten „Schwimmnudeln“ hat die Verkehrswacht den Abstand und insbesondere die Nichteinhaltung des gesetzlichen Abstands durch die Autofahrer sichtbar gemacht.

mehr

Fahrsicherheitstrainings der niedersächsischen Verkehrswachten

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass eine Wiederaufnahme von Fahrsicherheitstrainings für PKW und Motorrad ab sofort möglich ist. Unsere Fahrsicherheitstrainings fallen unter die Kategorie Bildungsangebote. Sie sind unter Beachtung der in der Niedersächsischen Verordnung vom 22.05.2020 genannten Kontakt-, Hygiene- und Dokumentationsregelungen nun zulässig.

mehr

Kooperation zwischen der Landesverkehrswacht Niedersachsen und TIER Mobility

Zusammen soll über die gesetzlichen Regeln für die E-Tretrollernutzung informiert werden. Fahrtrainings sollen helfen, Gefahrensituationen zu vermeiden. Für diese Arbeit werden landesweit geschulte Ansprechpartner von den Verkehrswachten bereitstehen.

mehr

Abstand zu Fahrrädern einhalten!

Die Landesverkehrswacht Niedersachsen begrüßt die heute gestartete Initiative der niedersächsischen Polizei zur Verbesserung der Sicherheit für Fahrradfahrende. Mit Aufklebern an ihren Streifenwagen weist die Polizei auf die neue gesetzliche Regelung zum Seitenabstand beim Überholen von Fahrradfahrenden hin.

mehr

Änderungen der StVO - Novelle tritt am 28.04.2020 in Kraft

Am 28.04.2020 tritt die 54. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften in Kraft. Die Verkehrswacht begrüßt die Novelle der StVO, weil sie letztendlich mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer bringt. Von den Neuerungen profitieren vor allem die Radfahrenden. Es gibt auch neue Verkehrsschilder und es drohen höhere Strafen für viele Verkehrsvergehen.
mehr

In der Krise sieht man, wie sich Verkehrsarbeit lohnt – Ein Bericht aus Worpswede

Die Verkehrswachten Worpswede, Grasberg und Osterholz machen das beste aus der Corona-Krise und schenken jedem Mitglied eine selbstgenähte Atemschutzmaske.
Die Initiative kam vom Vorsitzenden der drei Verkehrswachten Dieter Grohs. „Bei uns gibt es nur ein ja oder nein. Kein vielleicht“, erläutert Dieter das Motto der Stunde. Weil es bekanntlich „nichts Gutes gibt, außer man tut es“, wurden kurzerhand 200 Masken für die Verkehrswachtmitglieder in Auftrag gegeben.

mehr

Kreisverkehrswacht Vechta eröffnet neue Geschäftstelle

Auf der Suche nach neuen Geschäftsräumen ist die Kreisverkehrswacht Vechta in einer "Win-Win-Situation" gelandet, in der beide Partner voneinander profitieren. Der Besucherandrang bei der Eröffnung übertraf alle Erwartungen.

mehr

Elektrokleinstfahrzeuge auf dem Prüfstand

E-Scooter & Co. werden immer beliebter auf unseren Straßen. Besonders in Großstädten, passieren Unfälle aufgrund von Unkenntnis der Vorschriften und mangelnder Fahrpraxis. Deshalb sind Elektrokleinstfahrzeuge das Schwerpunktthema der neun Fortbildungen für die ehrenamtlichen Verkehrswachtmitglieder in Niedersachsen.

mehr

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.