Verkehrswacht Stadt Oldenburg e. V.

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage!

Hier informieren wir Sie über Veranstaltungen, unsere Angebote und stellen unser Team vor.

Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, wo Sie uns finden und wie Sie mit uns in Kontakt treten können.

 

Unsere Geschäftsstelle erreichen Sie wie folgt:

Verkehrswacht Stadt Oldenburg e. V.
Industriestraße 1
26121 Oldenburg

Telefon: 0152-33919796
E-Mail: info(at)verkehrswacht-oldenburg.de

mobil und sicher-Preis 2021 in Silber

Der Verkehrswacht Stadt Oldenburg e. V. wurde für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit, insbesondere für das Projekt „Ferien-Fahrrad-Schule 2020“, der mobil und sicher-Preis in Silber verliehen.

Der 22. „mobil und sicher“-Preis wurde am 5. Juni im Rahmen der Online-Tagung der Hauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht (DVW) verliehen. Nach der Einleitung von DVW-Präsident Prof. Kurt Bodewig wurden die Platzierungen von Dr. Michael Platzköster, Geschäftsführer vom Verlag Max Schmidt-Römhild in Lübeck, und Dr. Rita Bourauel, „mobil und sicher“-Chefredakteurin, gelüftet. Damit es ein wenig spannend ist, wird den Gewinnern nur bekannt gegeben, dass sie nominiert sind, aber nicht für welche Platzierung.

Mit dem 22. „mobil und sicher“-Preis in Silber wurde die Verkehrswacht Stadt Oldenburg in Niedersachsen für das Projekt „Ferien-Fahrrad-Schule 2020“ ausgezeichnet. Berend Meyer, Pädagogischer Leiter der Verkehrswacht Stadt Oldenburg/Lehrer an der IGS Flötenteich sowie Fachberater Mobilität RLSB OS, und Klaus Blaser, Verkehrssicherheitsberater Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland und Vorsitzender Verkehrswacht Ammerland, waren sehr glücklich. Die Durchführung konnte jeweils an der IGS Flötenteich durchgeführt werden, da hier optimale Rahmenbedingungen herrschen: Fahrräder und eine Fahrradwerkstatt vor Ort, ein gutes Gelände im Schonraum für die Parcoursfahrten und eine sichere Strecke im näheren Umfeld, auf der alle Belange, die zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr nötig sind, geübt werden können. Unterstützt wurden die Trainings von den Verkehrskadetten der Verkehrswacht Oldenburg, die z.Zt. alle samt Schüler*innen der IGS Flötenteich sind. Das Preisgeld und die Urkunde wurden übersendet und werden offiziell am 13 Sept. in Hannover durch Heiner Bartling Innenminister a.D. (Präsident LVW), Johann Kühme (Polizeipräsident Oldenburg) und Marina de Greef (Kultusministerium Nds.) an Klaus Blaser und Berend Meyer überreicht.  

Durch die Corona-Pandemie musste die Radfahrausbildung an den Schulen leider ausfallen. Die Verkehrswacht/IGS Flötenteich machten ein Konzept für eine Ferien-Fahrrad-Schule in den Sommer- und Herbstferien unter geltendem Hygienekonzept. Die Trainings fanden in drei Blöcken statt: Theorie, Parcours und Ausfahrt. In der Theorie soll das Verkehrswissen gefestigt und erweitert werden. Im Parcours werden die koordinativen Fähigkeiten und verkehrsrelevante Verhaltensweisen geschult, z. B. enge Fahrbahnen befahren und Spurwechsel. In der Ausfahrt in Kleingruppen mit 5 Schülerinnen und Schülern und zwei Begleitpersonen wird während der Fahrt direkt an Verkehrspunkten wie Kreuzung, Ampel, Fußgängerquerungshilfen auf Gefahren und Risiken eingegangen. Das Konzept wurde landesweit übernommen und so wurden ungefähr 3.000 Kinder erreicht. Zudem wurde mit Oeins / oldenburg eins ein Film produziert, der das Training zeigt und erklärt.

mobil und sicher-Preis in Silber (Urkunde)

Oeins berichtete am 28.08.2020 über die Ferienfahrradschule:
Video ansehen (ab Minute 14:20)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.