Archiv & Presse

Aktion vom 05.05.2018 "Sicher durch den Harz"

Unsere Verkehrswacht unterstützte am 5. Mai die Aktion „Sicher durch den Harz“.

Besonderer Dank an Thomas Schrader und Familie Lüthje, die für Kaffee und Kuchen sorgten.

Mehr Informationen finden Sie auch unter:
https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929
(Bitte geben Sie als Stichwort: Sicher durch den Harz ein!)

Harz Kurier 11.04.2017

"Ich glaube viele Autofahrer unteliegen einer gefährlichen Selbsttäuschung, was ihr tatsächliches Können am Lenkrad angeht".

Ein Kommentar im Harzer Kurier von Martin Baumgartner

Jahreshauptversammlung 2015

Am Mittwoch dem 18. Februar 2015 traf sich die Ortsverkehrswacht Osterode – Bad Grund e.V. in den Räumen des Autohauses Wentorf und Schenkhut GmbH zur Jahreshauptversammlung.

Der 1. Vorsitzende Michael Ernst begrüßte die Mitglieder und Gäste, unter ihnen Harald Dietzmann den Bürgermeister der Gemeinde Bad Grund, Polizeioberrat Hans-Werner Ingold, sowie Thomas Schrader vom Straßenverkehrsamt Osterode. Im Grußwort, das Harald Dietzmann auch stellvertretend für den Bürgermeister der Stadt Osterode überbrachte, sprach er der Ortsverkehrswacht seinen besonderen Dank für die ehrenamtlich geleisteten Arbeiten im Jahr 2014 aus und überbrachte die Glückwünsche zum 20 jährigen Bestehen der Ortsverkehrswacht Osterode – Bad Grund. Auch Hans-Werner Ingold bedankte sich in seinen Grußworten für die in 2014 geleistete Arbeit. Die rückläufigen Unfallzahlen im Landkreis Osterode sprechen für sich und sind auf die Arbeit des Netzwerkes, bestehend aus den Gemeinden, der Polizei und der Ortsverkehrswacht zurückzuführen. Mit den Worten „Polizei, wir sind dabei“ schloss Hans-Werner Ingold seine Grußworte ab und machte deutlich, dass die Polizeiinspektion Osterode ein verlässlicher Partner der Ortsverkehrswacht ist.

Der Geschäftsbericht für das Jahr 2014 wurde vom Geschäftsführer Dieter Armbrecht kurzweilig und illustriert vorgetragen.

Eine positive Bilanz im Bereich der Unfallzahlen konnte in 2014 verzeichnet werden, so gab es im Jahr 2014 im Landkreis Osterode keine Verkehrstoten zu beklagen. Leider haben sich innerhalb der ersten 10 Tage des Jahres 2015 zwei schwere Unfälle mit je einem Verkehrstoten ereignet, die den positiven Trend der letzten Jahre mit einem Schlag zu Nichte gemacht haben.

In Kooperation mit der BBS wurde am 28. April 2014 eine Veranstaltung zur Alkohol- und Drogenprävention durchgeführt. Mit Hilfe der „Rauschbrille“ konnten sich die Schüler persönlich davon überzeugen, wie das Gesichtsfeld durch Rauschmittel eingeschränkt wird. Das Drogen-Unfallauto sorgte bei den Schülern für Betroffenheit und regte viele zu aktiven Gesprächen an. Auch in 2014 war die Jugendverkehrsschule an Kindergärten und Grundschulen bei der Verkehrserziehung im Einsatz. Auf dem Verkehrsübungsplatz wurden in 2014 Fahrsicherheitstrainings für PKW und Motorrad mit insgesamt 200 Teilnehmern durchgeführt. Zum Abschluss seines Geschäftsberichtes zeigte D. Armbrecht dann eine Foto-Show welche den Tag der Verkehrssicherheit vom 21. Juni 2014 noch einmal bei allen in Erinnerung brachte. Der Tag der Verkehrssicherheit war die Hauptveranstaltung der Ortsverkehrswacht im Jahr 2014 und wurde in Zusammenarbeit mit 25 Organisationen und Vereinen inklusive der Polizei auf dem Martin Luther Platz in Osterode veranstaltet.

Der Kassenbericht von Schatzmeister Werner Steiner stellt einen ausgeglichenen Haushalt dar, welches ihm durch die Kassenprüfer P. Graunke und M. Walter bestätigt worden ist. Dem Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstandes wurde von der Versammlung einstimmig zugestimmt.

Neugewählt als Kassenprüfer wurde Thomas Schrader als Nachfolger von Martin Walter. 

Im Verlauf der Veranstaltung wurde Frau Christa Riehn für 50 Jahre unfallfreies Fahren geehrt. Bei ihrer kurzen Ansprache wies sie darauf hin, dass auch ihr Vater schon für 50 Jahre unfallfreies Fahren geehrt wurde, und sie ihm versprochen hat ihm gleich zu ziehen. Christa Riehn mit Dieter Armbrecht und Michael Ernst bei der Übergabe der Urkunde und der goldenen Anstecknadel der Landesverkehrswacht Niedersachsen.
 

20 Jahre Ortsverkehrswacht Osterode - Bad Grund e.V.

Kultur und Genuss angenehm zusammengefügt

Am 17. April 2015 trafen sich der Vorstand sowie diverse Vereinsmitglieder, um gemeinsam den PS Speicher und die Einbecker Brauerei in Einbeck zu besichtigen. Insgesamt 27 Interessierte folgten
zuerst der Geschichte der Mobilität. Begonnen beim Laufrad, über die ersten Motorwagen gefolgt von den 50er und 60er Jahren, bis hin zu Zukunftsvisionen, hier war für jeden etwas dabei.

Gespannt verfolgten die Zuhörer den Vorträgen und Kommentaren des Ausstellungsreferenten zu den einzelnen Zeiten und Exponaten. Der etwa 90 minütigen Rundgang verging wie im Flug und
so mancher entdeckte während des Rundgangs das ein oder andere Fahrzeug welches Sie/Er selbst einmal besessen haben.

Nach der Mittagspause ging es dann über einen Spaziergang durch die Einbacket Altstadt zur Eindecker Brauerei. Hier wurde das Brauhandwerk von A bis Z, sprich von der Maischepfanne bis
zur Flaschenabfüllung anschaulich bei einem Betriebsrundgang erläutert. Vom Ergebnis des Brauprozesses konnten sich die Teilnehmer dann selbst im Ur-Bockkeller der Brauerei bei einer
standesgemäßen Bierverköstigung überzeugen. Im Zuge der Bierverköstigung wurden die Ereignisse und Erlebnisse des Tages noch einmal anregend diskutiert.

April 2015 Holger Graunke

Harz Kurier 23.09.2010

Vorzeigeprojekt geschaffen

Vergünstigtes Pkw Training für junge Fahrer im Kreis Osterode

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.