Programme für Senioren

"Fit im Auto"

Ihr Wunsch ist es, im hohen Alter selbstbestimmt den Alltag zu erleben?

Dazu gehört für Sie auch, mobil zu sein und am Straßenverkehr teilzunehmen - natürlich sicher für alle Beteiligten!

"Übung" heißt das Zauberwort und ist der Schlüssel dazu!

Ein neues Fahrtraining der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. bietet allen Senioren ab 65 Jahren die Möglichkeit, das eigene Können hinterm Steuer praktisch zu testen und gemeinsam mit Experten zu hinterfragen.

Ganz unter Gleichgesinnten. Ganz ohne Stress und Druck. Und garantiert ohne Angst, den Führerschein abgeben zu müssen!

So machen wir Sie "Fit im Auto":

1. Auf dem Übungsplatz können Sie unter Anderem das richtige Bremsen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, das Einparken und Rangieren trainieren,aber auch Ihre Reaktionsfähigkeit bei einer Slalomfahrt testen.

2. Außerdem fahren Sie mit zwei weiteren Teilnehmern und einem Fahrlehrer auch im öffentlichen Raum und "erfahren" so, wo Sie im wahrsten Sinne des Wortes "sicher" sind, aberauch was Sie noch besser üben sollten oder auf was Sie genauer achten müssen.

3. Selbstverständlich lernen Sie zudem Wissenswertes zu technischen Neuerungen im Auto sowie die Änderungen in der Straßenverkehrsordnung kennen und erhalten wertvolle Tipps für schwierige Verkehrssituationen.

4. Und natürlich bleibt genug Gelegenheit sich mit allen Beteiligten auszutauschen und wichtige Erfahrungen zu teilen.
Nutzen Sie diese Gelegenheit dieses Fahrertrainings für Ihre sichere Mobilität und für Ihre Freiheit im Alltag!

Dauer; ca. 4,5 Stunden
Teilnehmerzahl: 12 Pers. je Veranstaltung
Kosten: 30 Euro

Weitere Informationen, Termine und Anmeldung bitte über die Fahrschule Bernhard Kemper oder telefonisch unter 05931 5300.

"SicherMobil"

Wie fahre ich bei ungünstigen Sicht- und Wetterbedingungen sicher Auto? Wie bin ich als Fußgänger auch im Dunkeln gut sichtbar und sicher? Und wie kann ich mich in dem wachsenden Verkehrsaufkommen sicher fortbewegen? – Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der „sicher mobil“-Veranstaltungen, die von speziell ausgebildeten Moderatoren angeboten werden.

So vielschichtig die Bedürfnisse der Zielgruppe sind, so breit ist die Palette der Themen, die das Programm „sicher mobil“ aufgreift. Dank des inhaltlich sehr flexibel handhabbaren Programms sind die Moderatoren auf sehr unterschiedliche Aspekte und Fragestellungen vorbereitet – gleich, ob es sich um Pkw-, Motorrad- oder Fahrradfahrer handelt, um Fußgänger oder Nutzer von öffentlichen Nahverkehrssystemen. Das können Fragen danach sein, wie man als Radfahrer nach der Winterpause wieder seine alte Bestform erreicht, welche Fahrerassistenzsysteme nützlich sind oder wie man Wege sinnvoll plant.

Bestandteil aller Veranstaltungen sind die Themen Leistungsfähigkeit, Gesundheit und das soziale Miteinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmergruppen. Zu den weiteren Schwerpunkten gehören – je nach Interesse der Teilnehmer – Sicht und Wetter, Technik und Ausstattung verschiedener Verkehrsmittel und neue rechtliche Regeln.

In Gesprächsrunden vermitteln die Moderatoren den Teilnehmern Kenntnisse zur sicheren Verkehrsteilnahme. Dabei können die Teilnehmer mehr über die individuellen Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit erfahren. Sie setzen sich aktiv mit ihren konkreten Problemen und Ängsten im Straßenverkehr auseinander und diskutieren und erarbeiten gemeinsam Lösungen.

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Wenn Sie Interesse an einer Veranstaltung haben, wenden Sie sich an die Fahrschule Bernhard Kemper. Fahrlehrer Bernhard Kemper, qualifizierter Ausbilder der Verkehrswachten im Emsland und langjähriger Fortbilder im Bereich der Verkehrssicherheit, moderiert Seminare zum Thema "SicherMobil".

Informationen, Termine und Anmeldung bitte unter Tel.: 05931 5300 oder über die Homepage der Fahrschule Bernhard Kemper.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.