Verkehrswacht Göttingen e. V.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Verkehrswacht Göttingen e.V.

Die Verkehrswacht Göttingen  e. V. wurde 1950 gegründet und ist ein rechtlich selbstständiger eingetragener gemeinnütziger Verein, ist Mitglied der Landesverkehrswacht Niedersachsen und gehört zur Deutschen Verkehrswacht.
Wir arbeiten ehrenamtlich und in engen Kontakt mit Polizei, Behörden und anderen Institutionen für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen und wollen zu einem rücksichtsvollen und sicheren Miteinander im Straßenverkehr beitragen.
Die Arbeit finanzieren wir aus Mitgliedsbeiträgen, öffentlichen Zuschüssen und Spenden.

Auf diesen Seiten können Sie sich über die Tätigkeit der Verkehrswacht Göttingen e.V. in der Stadt und dem Landkreis Göttingen informieren.

Hier erfahren Sie in einem kurzen Film mehr über die Arbeit der niedersächsischen Verkehrswachten und das vielfältige, ehrenamtliche Engagement.
7 gute Gründe, sich in der Verkehrswacht Göttingen zu engagieren und Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier.

Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik sind jederzeit willkommen.

Kontakt-Email: verkehrswacht-goettingen(at)gmx.de

 

Sicherheitstraining für Biker in Göttingen

Zur Motorradsaison bietet die Verkehrswacht Göttingen wieder Fahrsicherheitstraining für Biker an.

Das nächsteTraining findet am Samstag, 10.09.2022 auf dem Autohof Northeim, Westerlange 7, 37154 Northeim, statt.

Hier geht es zur Anmeldung.

Weitere Trainingstage sind geplant.
Bei Interesse schreiben Sie an:  verkehrswacht-goettingen@gmx.de


Im Mittelpunkt der Motorrad-Sicherheitstrainings stehen die fahrpraktischen Übungen mit dem eigenen Motorrad und eine sichere Fahrzeugbeherrschung. Dabei erleben die Teilnehmer die eigenen Grenzen als Fahrer und die spezifischen Eigenschaften ihres Fahrzeugs. Geübt werden Elemente, die jeder Motorradfahrer beherrschen muss. Lenkimpulstechnik, optimales Bremsen, Slaloms und Notmanöver gehören zu den Trainingsschwerpunkten. Wesentlicher Bestandteil der Trainings ist, Gefahrensituationen im Straßenverkehr frühzeitig zu erkennen, sie richtig einzuschätzen und zu vermeiden. Die Kurse werden auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer abgestimmt und bieten Raum zum Erfahrungsaustausch.

Der Kurs dauert von 9 bis 17 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt 99,00 EURO. Die Leitung hat der Verkehrssicherheitstrainer der Verkehrswacht, Tobias Hillmann.

 

Sicherheitstraining PKW und Motorrad

Eine gute Gelegenheit, sich selbst und das eigene Fahrzeug unter realistischen Bedingungen zu erproben und der Situation angemessenes Verhalten einzuüben, bieten die Sicherheitstrainings für Pkw- und Motorradfahrer der Verkehrswacht Göttingen.

Trainiert wird mit dem eigenen PKW oder Motorrad.
BF 17-Teilnehmer können am PKW-Sicherheitstraining ohne Begleitung teilnehmen.

Das nächste Sicherheitstraining PKW im Landkreis Göttingen findet statt
am Samstag, 23.07.2022, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
auf dem Verkehrsübungsplatz Rolandsweg,
Rolandsweg 3, 37520 Osterode
Bei Interesse buchen Sie hier.

Sicherheitstraining PKW: Hier finden Sie alle aktuellen Termine.

Sicherheitstraining Motorrad: Hier finden Sie alle aktuellen Termine.

Wir informieren Sie gerne über Termine in Göttingenm
Schreiben Sie eine E-Mail an: verkehrswacht-goettingen@gmx.de

Gutscheine zum Verschenken eines Sicherheitstrainings können hier bestellt werden.

Die Gebühr für den Kurs (9:00 bis 17:00 Uhr) beträgt 99,00 €.

Viele Berufsgenossenschaften zahlen Zuschüsse zu den Kursgebühren.
Bitte erkundigen Sie sich vorher bei der zuständigen Berufsgenossenschaft.

Bilder vom Sicherheitstraining PKW am 18.10.2014 finden Sie in der
Bildergalerie 1 und der Bildergalerie 2.

Das Göttinger Tageblatt berichtete am 21.11.2016 unter die Titel „Kontrolliert in die Vollbremsung“ über ein Fahrsicherheitstraining der  Göttinger Verkehrswacht. Hier finden Sie den Artikel, Bilder und einen kurzen Film.

Hier finden Sie Informationen zum PKW- und Motorrad-Sicherheitstraining auf einen Blick.

Informationen und Tipps zum sicheren Fahren im Straßenverkehr

Gesetzliches und Wichtiges, Verbandskasten und Wild auf der Fahrbahn - in diesem Bereich stellt die Landesverkehrswacht Niedersachsen Informationen und Tipps zum sicheren Fahren im Straßenverkehr zur Verfügung.

>> mehr

Broschüre zur StVO-Novelle - Für mehr Sicherheit: Verkehr neu geregelt

Die neue Straßenverkehrsordnung mit dem Ziel „Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, vor allem für Radfahrer“ gilt seit 28.April 2020.
Seit November 2021 sind nun auch die Änderungen der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) in Kraft.

Mit der Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung werden unter anderem der Radverkehr und die moderne Mobilität gestärkt.
Außerdem werden mit der Novelle der Bußgeldkatalog-Verordnung die Geldbußen für einige Regelverstöße, wie die unerlaubte Nutzung einer Rettungsgasse oder das Parken auf Geh- und Radwegen, erhöht.

Die neue  Broschüre der Kampagne “Runter vom Gas“ des DVRs (Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.) und des Bundesverkehrsministeriums informiert über die Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung von 2020 und Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV).

Nehmen Sie sich Zeit, sich mit  den Regeln und neuen Geldbußen  für Verkehrsverstöße vertraut zu machen.
Hier geht’s zum Download der Broschüre StVO-Novelle-Runter-vom-Gas-2021.

Alle  Informationen zum neuen Bußgeldkatalog finden Sie auf der Webseite des Bundesverkehrsministeriums.

Sicher unterwegs mit dem Fahrrad

Tipps für Rad- und Autofahrende

Radfahren ist eine gleichberechtigte Teilnahme am Straßenverkehr. Die Regeln der Straßenverkehrsordnung gelten für alle. Eine aktuell überarbeitete Broschüre der Unfallforschung der Versicherer (UDV) stellt die wesentlichen Regeln zusammen und erläutert sie.

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Verkehrssicherheit auf Deutschlands Straßen zu verbessern und zu helfen, Unfälle zu vermeiden oder zumindest abzuschwächen.

Hier downloaden

E-Scooter

E-Scooter, also Tretroller mit Elektroantrieb, sind immer häufiger im Straßenverkehr unterwegs.
Oft genutzt von Gelegenheitsfahrern ohne Fahrpraxis und fehlenden technischen und rechtlichen Kenntnissen. Eine Folge sind steigende Unfallzahlen mit diesen Fahrzeugen.

Deshalb hat die Polizei am 14.September 2021 in der Göttinger Innenstadt Tipps zum sicheren Umgang mit den kleinen Rollern gegeben. Die Verkehrswacht Göttingen war mit Informationen zum „Elektroroller“ und dem „Toten Winkel“ dabei.

Und hat dafür geworben, auch beim Fahren mit dem E-Sooter Helm zu tragen.

Verschenken Sie ein Stück Sicherheit

Die Landesverkehrswacht Niedersachsen bietet Gutscheine für Sicherheitstrainings in ganz Niedersachsen an. Die achtstündigen Trainings sind für Pkw- oder Motorradfahrer geeignet, die das sichere Verhalten in Gefahrensituationen erlernen möchten.

Machen Sie anderen eine Freude und verschenken Sie ein Stück Sicherheit!

>> mehr

Göttinger Senioren machen mobil – sicher ans Ziel!

Mobilität ist Lebensqualität.

Die Verkehrswacht Göttingen e.V.  und die Polizeiinspektion Göttingen (PI) möchten dazu beitragen, dass ältere Verkehrsteilnehmer möglichst lange und sicher mobil bleiben.

In der Informationsveranstaltung  "Göttinger Senioren machen mobil - sicher ans Ziel!" gibt eine Ärztin, ein Jurist, der Fahrsicherheitstrainer der Verkehrswacht und  der Verkehrssicherheitsberater der PI Göttingen Informationen und Tipps rund um die Themen:

⦁  sichere Teilnahme am Straßenverkehr
⦁  lang anhaltende Mobilität als Pkw-Fahrer
⦁  Einfluss von Medikamenten auf die Fahrtüchtigkeit
⦁  richtiges Verhalten am Unfallort
⦁  technische Fahrassistenten

Der Fahrsicherheitstrainer der Verkehrswacht  gibt anschließend am PKW Hinweise und Tipps zur richtigen Sitzposition, zum  Anschnallen, zum  Einstellen der Spiegel, zum Schulterblick und zu vielem mehr.
Es gibt Fahrschecks für eine Beratungs- und Übungsfahrt mit einem von der Verkehrswacht Göttingen qualifizierten Fahrlehrer.

Über die nächsten Termine informieren wir Sie gerne. Schreiben Sie uns verkehrswacht-goettingen(at)gmx.de

Wenn Sie für ihren Verein oder ihre Gruppe Interesse an einer eigenen Veranstaltung haben, schreiben Sie uns: 
verkehrswacht-goettingen(at)gmx.de

Mit dem Seniorenkreis der Freiwilligen Feuerwehr Lenglern fand am 01.03.2017 ein Informationsabend zum Thema „Lenglerner Senioren machen mobil – sicher ans Ziel“ statt.|
Die Freiwillige Feuerwehr Lenglern berichtet auf ihrer Homepage über die Veranstaltung. Hier geht es zum Bericht.

Über eine Veranstaltung  am 24.04.2017 hat das Göttinger Tageblatt am 25.04.2017 berichtet. Hier geht es zum Bericht und der Bildergalerie.

Hier eine Information über eine Veranstaltung mit der AG 60 plus im SPD-Ortsverein Hann. Münden am 16. März 2017.

Hier Bericht und Bildergalerie des Göttinger Tageblatt zu einer Veranstaltung am 23.02.2018 in Göttingen.

Neu: Fahrradübungsplatz in Friedland

Der Fahrradübungsplatz auf dem Parkplatz am Mahnmal in Friedland ist ein voller Erfolg. Bereits in den ersten Tagen haber 60 Schüler der vierten Klassen der Leinetal - Grundschule Friedland dort gelernt und geübt sich sicher auf dem Fahrrad zu bewegen. Und freuten sich über die bestandene Fahrrad-Prüfung. Die Schulleiterin Frau Christiane Küster ist zufrieden.

Auch Bürgermeister Andreas Friedrichs und Rüdiger Grunewald vom Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Friedland freuen sich über den gemeinsam von Gemeindeverwaltung, dem Bauhof, der Schule und der Verkehrswacht Göttingen realisierte Fahrradübungsplatz.

Für die Verkehrswacht Göttingen ist der Fahrradübungsplatz in Friedland ein Leuchtturmprojekt.
Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Friedland ist  beispielhaft. Solche Projekte unterstützt die Verkehrswacht Göttingen gerne auch in andern Gemeinden.

Der Fahrradübungsplatz in Friedland ist nicht nur für die Schulen gedacht. Er ist für Interessierte frei zugänglich. Hier kann und soll Fahrrad fahren gelernt und geübt werden.

Im Sommerferienprogramm 2021 des Jugendbüro Friedland fanden auf dem Platz bereits 2 Verkehrssicherheitstage unter Beteiligung der Verkehrswacht Göttingen statt.

Weitere gemeinsame Aktivitäten sind für 2022 geplant.

Kindersitze: Häufig gestellte Fragen

Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen nur mitgenommen, werden, wenn sie in einer ihrer Größe entsprechenden Rückhaltevorrichtung gesichert sind.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.