Sicherheitstraining Motorrad

Sicherheitstraining Motorrad

Sicherer Fahrspaß setzt die Beherrschung des Motorrads voraus. Viele Motorradfahrerinnen und -fahrer wissen nicht, wie man den kürzesten Bremsweg erreicht und dabei die Fahrstabilität aufrechterhält. Sie wissen nicht, welche Möglichkeiten sie haben, auf ein plötzliches Hindernis zu reagieren. Beim Motorrad-Sicherheitstraining können die Teilnehmer Verhaltensweisen für diese und andere Situationen erproben. Sie lernen, Fehler im Umgang mit dem Fahrzeug zu vermeiden.

Bei den praktischen Übungen erfahren die Teilnehmer, dass der Spielraum bei der Bewältigung von Gefahren gering ist. Dies trägt zu einer realistischen Einschätzung der Gefahren im Straßenverkehr bei.

Inhalte und Methoden

Das Motorrad-Sicherheitstraining beinhaltet praktische Übungen und moderierte Gespräche. Da Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmenden einbezogen werden, kommen unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven zur Sprache. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Fahrsituationen, die im Realverkehr auftreten können. Sie überdenken ihre bisherigen Verhaltensweisen und erhalten Tipps und Hinweise, die sie praktisch erproben können. Das Handling im Langsamfahrbereich, Brems- und Ausweichmanöver auf verschiedenen Untergründen sowie die Fahrtechnik in der Kurve bilden einen wichtigen Bestandteil des Tagesablaufs.

Mit Spaß dazulernen

Neben Theorie und Praxis kommt beim Training auch der Spaß nicht zu kurz, und es wird jede Menge „Benzin geredet“. Motorrad-Sicherheitstraining heißt: sich auszutauschen mit Gleichgesinnten, mehr über sich und die Maschine zu erfahren und etwas für die Sicherheit zu tun.

Programmdurchführung

Maximal 10 Personen nehmen an einem Kurs teil, um allen Teilnehmenden ein intensives Training zu ermöglichen. Das eintägige Sicherheitstraining wird von erfahrenen und nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates speziell ausgebildeten Trainern geleitet. Neben dem Grundkurs werden bei Bedarf auch Varianten, z.B. Aufbaukurs, Rollertraining, kombinierte Kurse, durchgeführt.

Wer kann beim Training mitmachen?

Das Motorrad-Sicherheitstraining steht jedem Motorradfahrenden mit einem Führerschein der Klassen A, A1 und A2 offen (125 ccm = Sonderkurse). Natürlich wird vorausgesetzt, dass grundlegende Motorrad-Fahrtechniken beherrscht werden. Am meisten profitiert, wer schon einige Motorrad-Kilometer abgespult hat. Ein verkehrs- und betriebssicheres Motorrad sowie vollständige Schutzbekleidung (Helm, Kombi, Stiefel, Handschuhe) werden vorausgesetzt.

Kosten / Versicherung

Die Teilnahme an einem eintägigen Motorrad-Sicherheitstraining kostet 99,- Euro. Teilnehmende, die 65 Jahre und älter sind und ihren Wohnsitz im Landkreis Oldenburg haben, zahlen 30,- Euro. Den Aufpreis zur regulären Kursgebühr übernimmt der Landkreis Oldenburg im Rahmen seiner Fördermaßnahmen.

Viele Berufsgenossenschaften unterstützen die Teilnahme an Sicherheitstrainings und übernehmen die Kosten ganz oder teilweise, so dass nur ein geringer Eigenbeitrag erforderlich ist. Sprechen Sie dazu Ihren betrieblichen Sicherheitsbeauftragten an. Grundsätzlich muss im Vorfeld bei der zuständigen Berufsgenossenschaft ein Antrag gestellt werden. Näheres zu den unterschiedlichen Zuschussverfahren ist auch auf den Internetseiten der Berufsgenossenschaften zu erfahren.

Für jedes Motorrad-Sicherheitstraining besteht eine Vollkaskoversicherung mit 1.000,- Euro Selbstbeteiligung (ohne Bekleidung).

Termine

... siehe unter "Termine" links

Hier erhalten Sie weitere Informationen

p.kesten(at)gmx.de

Fahrsicherheitstraining für junge Fahrer/innen mit Landkreiszuschuss

Der Landkreis Oldenburg bezuschusst junge Fahrer/innen

  • einmalig
  • die nicht älter als 25 Jahre sind
  • und ihren Wohnsitz im Landkreis Oldenburg haben.

Beachte:

Ihre Anmeldung im Internet gilt, sobald die Einzahlung des Teilnehmerbeitrags auf folgendes Konto erfolgt ist:

Kontoinhaber: Gerhard Herrmann
Bank: Volksbank Ganderkesee-Hude eG
IBAN:DE57 2806 2249 0120 6222 00
Verwendungszweck.: Teilnehmername, SHT-Mot am (Datum)
Betrag: 20,- €

Wichtig:

Bitte teilen Sie uns mit der Anmeldung Ihr Geburtsdatum mit.

Vielen Dank!

Ihre Fahrsicherheitstrainer

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.