Fit im Auto

Fit im Auto

„Sicher und gut unterwegs“ ist das Motto der innovativen Verkehrssicherheitsprogramme, die vom Zukunftsforum Niedersachsen initiiert und unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil am 24. März 2015 im Fahrsicherheits-Zentrum Hannover-Messe vorgestellt wurden.  Die Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. startet mit dem Programm  „Fit im Auto“, das gemeinsam mit dem Niedersächsischen Fahrlehrerverband, dem Niedersächsischen Verkehrs- und Innenministerium sowie der Polizei Niedersachsen entwickelt wurde. Ziel ist es, auch im Alter das Bedürfnis nach Mobilität mit dem Wunsch nach Sicherheit und dem Erkennen der eigenen Grenzen in Einklang zu bringen. Daher vermittelt das Programm nicht nur Theorie, sondern lädt zum selbst Erleben ein. Diese Erlärung ist von der Homepage der Landesverkehrswacht Niedersachsen übernommen worden.

Folgen Sie diesem Link, um noch weitere Informationen zu erhalten.

Auftaktveranstaltung in Bremervörde

Am 30.09.2015 veranstaltete unsere Verkehrswacht  in Bremervörde das Verkehrssicherheitsprogramm "Fit im Auto". Dieses wurde gemeinsam mit dem Niedersächsischen Fahrlehrerverband, dem Niedersächsischen Verkehrs- und Innenministerium sowie der Polizei Niedersachsen entwickelt. Die örtlichen Verkehrswachten setzen es nunmehr um. Ziel ist es, auch im Alter das Bedürfnis nach Mobilität mit dem Wunsch nach Sicherheit und dem Erkennen der eigenen Grenzen in Einklang zu bringen. Der Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Bremervörde, Wolf-Rüdiger Baumgarten, hatte Interessierte gewinnen können, um die Veranstaltung auf dem Gelände der FFW Bremervörde durchzuführen. Zunächst begrüßte unser Vorsitzender Johannes Fuhr die Teilnehmer.

Im Anschluss übernahm unser Stellvertretender Vorsitzender Reiner Wintjen die Projektleitung. Polizeikommissar Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater von der Polizei in Buchholz i.d.N., beleuchtete die Unfallstatistik und stellte heraus, dass zunehmend ältere Verkehrsteilnehmer Unfälle verursachen. Um diesem Trend entgegenzuwirken, wurde das Programm "Fit im Auto" ins Leben gerufen. Bei diesem sollen ältere Menschen ihre vorhandenen Fähigkeiten trainieren und somit vertiefen, denn nur Aktivität hält nicht nur die Handlungssicherheit im Straßenverkehr auf einem angemessenen Niveau. Nach der kurzen Theorie erfolgte das Fahren mit den Fahrlehrern und der Umgang mit dem eigenen Pkw, insbesondere in Gefahrensituationen. Bei der Abschlussbesprechung zeigten sich alle Teilnehmer höchst zufrieden und wollen damit unter Gleichaltrigen kräftig die Werbetrommel für das Projekt rühren.

Auftaktveranstaltung in Zeven

Am 26.05.2016 führte unsere Verkehrswacht  in Zeven einen Folgetermin für das Verkehrssicherheitsprogramm "Fit im Auto" durch. Bei der Örtlichkeit handelte es sich um das gewohnte Umfeld für unsere Sicherheitstrainings auf dem Veranstaltungsgelände Hinter der Ahe in Zeven. Im TUS-Vereinshaus begrüßte unser Vorsitzender Johannes Fuhr die Teilnehmer. Im Anschluss übernahm unser Stellvertretender Vorsitzender Reiner Wintjen die Projektleitung. Der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Rotenburg (W.), Christoph Steinke, berichtete über die Unfallzahlen und stellte heraus, dass zunehmend ältere Verkehrsteilnehmer Unfälle verursachen.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, wurde das Programm "Fit im Auto" ins Leben gerufen. Bei diesem sollen ältere Menschen ihre vorhandenen Fähigkeiten trainieren und somit vertiefen, denn nur Aktivität hält nicht nur die Handlungssicherheit im Straßenverkehr auf einem angemessenen Niveau. Nach der kurzen Theorie erfolgte das Fahren mit den Fahrlehrern und der Umgang mit dem eigenen Pkw, insbesondere in Gefahrensituationen. In der Abschlussbesprechung zeigten sich alle Teilnehmer höchst zufrieden.

Termine 2020

Die Veranstaltungenin Bremervörde finden am 28.05., 12.06., 27.08., 10.09.20 statt. Teilnehmer melden sich bitte bei Willi Scheibler unter der Tel.: 04761/6386 oder per E-Mail unter scheibler(at)verkehrswacht-brv-zeven.de

In Zeven finden die Veranstaltungen am 15.02., 16.04., 14.05., 18.06., 17.09., 08.10.20 statt. Ansprechparter ist Reiner Wintjen unter wintjen(at)verkehrswacht-brv-zeven.de oder 0172/5445375.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.