Tag der offenen Tür Schmidt-Terminal

8000 Besucher feiern am Schmidt-Terminal

Als absoluter Publikumsmagnet erweist sich der Tag der offenen Tür des Reisebürounternehmens Schmidt. Die Verkehrswacht Wolfenbüttel ist bereits zum vierten Male dabei und der Standort ist wieder einmal hervorragend gewählt  worden. Gleich vorn hat die Verkehrswacht ihren Stand mit zwei Reaktionstestgeräten, dem Rauschbrillenparcours und einem Tisch mit Auslagen aufgestellt. Der Stand ist im Blickpunkt und somit für alle Besucher unübersehbar.

Trotz des hochsommerlichen Wetters kommen rund 8000 Besucher zu diesem Event. Geschäftsführer Philipp Cantauw zieht  ein positives Fazit: „Der Bär ist los, eine tolle Party, die Menschen sind gut drauf.“ Das Rahmenprogramm stimmt.

Viele Besucher nutzen die Möglichkeit den Stand der Verkehrswacht zu besuchen. Neben den vielen Fachgesprächen finden auch die beiden Reaktionsgeräte großen Anklang. Die Probanden stehen geduldig in den Warteschlangen. Viele  junge Fahranfänger aber auch mehrere gestandene Frauen und Männer gehen in den Rauschbrillenparcours. Sie zeigen sich nach Abschluss des Parcours überrascht. Er ist doch sehr eindrucksvoll und zugleich sehr realistisch, stellen einige fest.

Die Mitarbeiter der Verkehrswacht haben den ganzen Tag alle Hände voll zu tun. Horst Bittner resümiert: „Alle Mitarbeiter haben pausenlos die Besucher unterhalten. Der Aufwand hat sich gelohnt. Besser kann sich die Verkehrswacht vor so vielen Besuchern kaum präsentieren. Es hat allen viel Spaß und Freude gemacht.“

28.08.2019
Ansprechpartner: Horst Bittner

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.landesverkehrswacht.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.