Auto-Urlaub

Sie fahren mit Ihrer Familie per Auto in den Urlaub und haben neben dem einfachen Gepäck auch noch Ihre Fahrräder oder Haustiere zu transportieren? Da kommt es vor allem darauf an, dass Sie richtig und sicher packen, damit Sie auch bei eigentlich ungefährlichen plötzlichen Bremsaktionen schwerwiegende Folgen vermeiden können.

Zuerst sollten Sie natürlich Ihren Reifendruck auf den laut Betriebsangaben angegebenen Wert für die volle Beladung erhöhen. Danach kann das Beladen beginnen. Worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Doch was bringt ein perfekt beladenes Auto, wenn z.B. die Bremsen defekt sind? Um das und andere technische Mängel vor der langen oder kurzen Fahrt in den Urlaub, sollte Sie sich unsere Checkliste anschauen.

Damit bei Ihren Kindern während der Fahrt keine Langeweile aufkommt, haben wir für Sie ein paar Reisespiele zusammengestellt, die fast gänzlich ohne große Vorbereitungen auskommen.

Und mit dem Baustelleninformationssystem des Verkehrsministeriums können Sie auch unabhängig von Navigationsgeräten und GPS-Empfang ihre Route planen und mögliche staugefährdete Strecken umgehen.

Ansprechpartner

Jan Phillip Denkers
denkers@landesverkehrswacht.de

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten