Übersicht

Hier finden Sie im Pulldown Menü das ORGANIGRAM der Verkehrswacht in der Region Hannover e.V. mit der Übersicht über unsere Verkehrssicherheitsarbeit und alle AnsprechpartnerInnen.

Ziele der Verkehrswacht in der Region Hannover

Räumlicher Wirkungskreis

Gebiet der Region Hannover

Zweck

* Förderung der Verkehrssicherheit durch vorbeugende Bekämpfung der Verkehrsunfallgefahren

* Interessenvertretung aller in der Verkehrsgemeinschaft vorhandenen Verkehrsteilnehmerarten

* Unterstützung und Beratung von Behörden, Schulen und Öffentlichkeit

Bündelung von in gleicher oder verwandter Zielrichtung agierender Organisationen, Vereine, Persönlichkeiten pp.

* Erfüllung jugendpflegerischer Aufgaben

* Förderung der Bildung und Entwicklung von Verkehrswachtvereinen und -gruppen innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches

Aufgabe des Vereins

* Verkehrskundliche Vorträge vor Verkehrsteilnehmern (VT), insbesondere vor Führerscheininhabern und Senioren (Bsp. Risikogruppen)

* Beratung von Erziehungspersonen (Eltern, Erziehungspersonen in Kindergärten/-tagesstätten, pp.) in Fragen der Sicherheit der Kinder als VT

* Betreuung und Weitereintwicklung der Schülerlotsen- / Schulweghelferdienste

* Einsatz/Betreuung der vorhandenen mobilen Jugendverkehrsschulen

* Durchführung und/oder Förderung von Verkehrssicherheitsaktionen

* Mithilfe bei der Lösung von Verkehrsproblemen, die der Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr dienen

* Unterstützung der Schulanfangsaktion „Kleine Füße“

* Anbringen von Spannbändern zum Schulbeginn

* Beschaffung von Schulungs- und Informationsmaterial

* Unterstützung der Schulen bei der Erstellung von Schulwegplänen

* Ausbildung und Ausstattung von Schülerlotsen / Schulweghelfern

* Unterstützung der Radfahrausbildung an Schulen

* Ausbildungsveranstaltungen an Schulen durch 2 mobile Jugendverkehrschulen

* Bereitstellung von 2 mobilen Fahrradparcours (im Pkw-Anhänger)

* Unterstützung bei / Herrichten von Verkehrsübungsplätzen an Schulen

* Verkehrssicherheitsaktion „FIT?! ... für den Straßenverkehr“

* Informationsveranstaltungen für Fahranfänger/innen in Fahrschulen

* Fahrsicherheitstrainings für Pkw- und Motorradfahrer

* Informationsveranstaltungen für Senioren „aktiv – mobil – sicher“

* Plakatierung gefahren- und unfallträchtiger Strecken

Zusammenfassung

Ehrenamtliche Verkehrssicherheitsarbeit zum Schutz von Leib und Leben im Straßenverkehr in enger Kooperation mit Behörden, Organisationen und Einrichtungen wie z.B. Polizei, Region Hannover, Amtsgerichte und Staatsanwaltschaften, Sparkasse Hannover, Großraum-Verkehr Hannover, Kindergärten und -tagesstätten, allgemein- und berufsbildenden Schulen pp.

* mit einem jährlichen Kostenvolumen von ca. 15.000,- €

 

Stand: März 2013

 

 

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten