Sicher unterwegs mit dem E-Bike / Pedelec

E-Bikes und Pedelecs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, bieten sie doch gerade älteren Menschen durch Motorkraftunterstützung die Möglichkeit, mit dem Fahrrad am Verkehr teilzunehmen und damit auch längere Strecken zu bewältigen.

Mit dem E-Bike zu fahren schont die Umwelt und ist außerdem gut für die Fitness und die Gesundheit. Gerade in Ostfriesland und speziell hier an der Küste kann man wunderschöne Radtouren unternehmen, hat aber meistens mit einem kräftigen Gegenwind zu kämpfen. Hier ermöglicht das E-Bike seinem Fahrer durch den „eingebauten Rückenwind“ sein Ziel auch ohne große Belastung zu erreichen.

 

Viele Fragen stellen sich beim Kauf eines Pedelecs und manchmal ergeben sich auch Unsicherheiten bei der späteren Nutzung im Straßenverkehr.

 

  • Welches Antriebssystem soll ich wählen?
  • Wie lässt sich solch ein Fahrrad handhaben?
  • Welche Unterschiede gibt es bei der Technik?
  • Wie sicher bin ich mit einem Pedelec?
  • Wo darf ich damit fahren?
  • Wie kann ich mich auf das Fahren mit einem Pedelec vorbereiten?
  • Muss ich einen Fahrradhelm tragen?

 

Da sich das E-Bike in seinem Fahrverhalten deutlich vom herkömmlichen Fahrrad unterscheidet, sollte man sich im Vorfeld genaue Informationen geben lassen. Diese bekommt man im örtlichen Fahrradhandel, aber auch bei der Verkehrswacht Norden.

 

Seit 2010 bietet die Unfallforschung der Versicherer (UDV) in Kooperation mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. V. die Aktion "Fit mit dem Fahrrad" an, die sich gezielt an Radler über 50 Jahre richtet.

 

Auf der Grundlage dieses Programms bietet die Verkehrswacht Norden kostenlose Einsteigerkurse an, in denen Sie die Handhabung der unterschiedlichen Systeme in der Praxis testen können. In einem Hindernis-Parcours wird die sichere Handhabung geübt. Die Kurse sind geeignet für Pedelec-Interessierte und Pedelec-Besitzer.

Auf geeigneten Plätzen bietet die Verkehrswacht Norden e. V. Teilnehmern/innen die Möglichkeit, in moderierten Kursen die Grundlagen und Anforderungen des Pedelecfahrens zu trainieren. Das Programm umfasst vier Zeitstunden.

 

 

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Melden Sie sich bei unseren Moderatoren und erkundigen sich nach den nächsten Kursen.

 

Hajo Reershemius,        Tel. 04931-7564   Mail: hajo.reershemius@gmail.com

Nanne Peters,               Tel. 04931-74968 Mail: peters-hage@t-online.de

 

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten