Fahrradkurs für Migrantinnen

Ein Stück Mobilität ......

haben sich die 16 Teilnehmerinnen mit überwiegendem Migrationshintergrund beim Fahrradkurs der Kreisvolkshochschule Goslar mit tatkräftiger Untrstützung des Zonta-Clubs Goslar und der Verkehrswacht Goslar erarbeitet.

Der Vekehrswachtvorsitzende Peter Scheffel übernahm sowohl die theoretische Unterweisung in die wichtigsten Verkehrsregeln als auch die Unterstützung beim Erlernen der ersten praktischen Übungen, da einige Frauen bislang noch nie ein Fahrrad selbst gesteuert hatten.

Alle Frauen wurden mit Spaß und großem Gemeinschaftsgefühl in die Lage versetzt, am Ende des Kursus eine fünf Kilometer lange Strecke im öffentlichen Straßenverkehr eigenständig zu bewältigen.

Zum krönenden Abschluss durften die Fahrradneulinge die gespendeten, aufgearbeiteten und "lieb gewonnenen" Fahrräder nebst Schutzwesten mit nach Hause nehmen, wo sie mit ihren Familien das neue Freiheitsgefühl auf dem Fahrrad zukünftig weiter ausleben können.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten