Alles klar? - Keine Gefahr!

Das Erreichen der Volljährigkeit und die neu erworbene Fahrerlaubnis bedeuten mehr Freiraum und Mobilität im Leben vieler junger Menschen. Mit der aktiven Teilnahme am Straßenverkehr als Pkw- bzw. als Motorradfahrer steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Geringe Erfahrungen am Steuer, verbunden mit einer Überschätzung des eigenen Könnens sind häufig Unfallursache der jungen Fahrer. In keiner anderen Personengruppe ist das Risiko, im Straßenverkehr zu verunglücken, derart hoch. Als Hauptunfallursache stellen sich immer wieder überhöhte Geschwindigkeit, Missachtung der Vorfahrt, riskante Fahrmanöver und nicht zuletzt auch Alkohol- und Drogenmissbrauch heraus. Dazu kommt vielfach Imponiergehabe, fehlende Fahrerfahrung ud Selbstüberschätzung als Ursachen hinzu.

Um mit dieser Personengruppe ins Gespräch zu kommen, hat die Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. für den Einsatz an Berufsbildenden Schulen das Konzept "Alles klar? - Keine Gefahr!" entwickelt.

Das Konzept kann sowohl mit Pkw-Fahrern als auch mit Zweirad-Fahrern umgesetzt werden.

Das Konzept ist für Gruppengrößen von 10 - 12 Teilnehmern ausgelegt und dauert 6 - 8 Unterrichtsstunden.

Es beinhaltet:

  1. Brainstorming zum Thema Unfallursachen (Einsatz eines Filmes mit anschließender Diskussion)
  2. Sicherheitssysteme in Fahrzeugen und richtige Sitzposition
  3. Das sichere Fahrzeug
  4. Rauschbrillenparcour
  5. Richtig Bremsen
  6. Ausweichen vor einem Hindernis mit Videoanalyse zur selektiven Blickführung

Die Bereiche 3. und 6. sowie 4. und 5. werden parallel (Gruppenteilung) durchgeführt.

Die Kreisverkehrswacht Gifhorn führt diese Kurse auf Anforderung (in Kooperation mit den örtlichen Verkehrswachten) an den Berufsbildenden Schulen Gifhorn, Wolfsburg, Helmstedt, Braunschweig, Wolfenbüttel und Peine durch.

Terminanfragen oder Vereinbarungen über:

Lutz Dietrich

Tel: +49 5371 150210

Fax: +49 5371 150209

Handy: +49 171 7425153

Email: Dietrich@fahrtraining.org

 

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten