Mitgliederinformationen

 

Die Jahresmitgliederversammlung 2017 der Verkehrswacht Celle fand am 27.04.2016 um 19.00 Uhr im Polizeigebäude Jägerstraße 1, 6. Etage statt.

 

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung, Bestätigung der TO (Vorsitzender)

2. Genehmigung des Protokolls der JMV 2016 (wurde zugesandt)

3. Zur Durchführung der Beschlüsse der JMV 2016 (GeschF)

4. Satzungsänderungen gemäß Anlage (Seite 2)

5. Geschäfts- und Kassenbericht 2016 (GeschF)

6. Bericht der Kassenprüfer; Entlastung des Vorstandes

7. Wahlen:

7.1 Teilwahlen des Vorstandes:
a) Stellv. Vorsitzender (Bahr)

b) Geschäftsführer (Genthe)

c) Schatzmeisterin (Antje Matthies)

7.2 Beisitzer: (Janz, Andree Matthies, Schwache, Wiechmann)

7.3 Kassenprüfer: Herr Müller

Stellv. Kassenprüfer: Herr Ehmann

8. Unfallgeschehen 2016

9. Planung 2017 und VERSCHIEDENES

10. Schlusswort und Verabschiedung (Vorsitzender)

 

Protokoll der JMV 2017

TOP1: Der 1. Vorsitzende. Herr Klopp begrüßt die Mitglieder und Gäste und eröffnet die Sitzung um 19.02 Uhr. Da es keine Ergänzungen gibt wird die Tagesordnung bestätigt.

TOP 2: Gegen Form und Inhalt des Protokolls der JMV von 2016 gibt es keine Einwände. es wird einstimmig genehmigt.

TOP 3: Beschlüsse 2016
• Durchführung von mind. sieben Veranstaltungen "Fit im Auto" (11 durchgeführt)
• Intensivierung der Mitgliederwerbung (3 neue Mitglieder)
• Durchführung des SHT für PKW und Kräder (32 Pkw. 6 Motorrad mit 345 Teiln.)
• Unterstützung der Schulbuslotsen Lachendorfund Garßen
• 9 Einsätze des Rettungssimulators bei Autohäusern etc. (11 durchgeführt)
• Ausbildung von Abwesenheitsvertretern für den GF und Herrn Konrad (Matthies/Maas)
• Verkehrskundliche Vorträge bei Automobilclubs. Senioreneinrichtungen etc. (19)
• Teilnahme am Verkehrssicherheitstag im Juni 2016 der AG Fahrrad der Stadt Celle
• Mitarbeit in der Unfallkommission und Veröffentlichungen von Tipps und Hinweisen in der örtlichen Presse

TOP 4: Satzungsänderungen
Die in der übersandten Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2017 aufgeführten Satzungsänderungen wurden wie folgt einstimmig beschlossen:
§ 1 der Satzung (Zweck des Vereins) Der erste Satz im zweiten Absatz wird gestrichen und durch den Satz: "Seine Farben sind schwarz und weiß ersetzt. Im zweiten Satz des zweiten Absatzes wird der Teil des Satzes (mit Inschrift "Sicherheit im Verkehr" - Verkehrswacht") gestrichen und durch die Worte unter dem Schriftzug Deutsche Verkehrswacht ersetzt.
§ 6 Vorstand Im ersten Absatz wird nach dem Wort Geschäftsführer/in das Wort Scharzmeisrerin eingefügt, Im zweiten Satz wird das Wort "ist" durch das Wort "kann" ersetzt und na h dem Wort Schatzmeister/in wird das Wort sein eingefügt. Im dritten Absatz werden nach "stellvertretende Vorsitzende" die Worte der/die Schatzmeister/in eingefügt.
§ 12 Mitgliedsbeitrag
Der zweite Satz wird komplett gestrichen und durch den Satz "Näheres regelt die Geschäftsordnung" ersetzt.

TOP 5: a) Geschäftsbericht Der Geschäftsführer referierte über einen Großteil der durchgeführten Aktionen des Jahres 2016. Erwähnenswert sind der Erfolg des Programms für Senioren ab 65 Jahren "Fit im Auto", die Vielzahl der durchgeführten Sicherheitstrainings. Aktionen zu KuV sowie der Einsatz des Rettungssimulators. Den ausführlichen Geschäftsbericht erhielten die Teilnehmer m ausgedruckter Form.
b) Kassenbericht Der GF verlas die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2016. Erwähnenswert sind hier die Beträge für das Sicherheitstraining mit über 23.000 Euro Ausgaben und Einnahmen von ca. 21.000 Euro. Für Kinder und Jugendliche wurden über 2.000 Euro verwendet. Weiteres ist dem Geschäftsbericht zu entnehmen.

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer; Entlastung des Vorstandes Die Herren Hildebrand und Ehmann hatten am 08.02.2017 Gelegenheit, die Kasse zu prüfen. Sie hatten Einblicke in die Sparbücher. Kontoauszüge, Barvermögen und Kassenjoumal. Dabei stellten sie die satzungsgemäße Verwendung der Gelder fest, die Kassenführung war m Ordnung. Der Kassenprüfer Herr Ehmann stellte den Antrag. den Vorstand zu entlasten! Abstimmung: Entlastung des Vorstandes: Einstimmig

TOP 7:Wahlen:
Als Wahlleiter fungierte der Vorsitzende Klopp.
7.1 Teilwahlen des Vorstandes:
a) Stellv. Vorsitzender Bahr Einstimmig
b) Geschäftsführer Genthe Einstimmig mit 1 Enthaltung
c) Schatzmeisterin Antje Matthies Einstimmig mit 1 Enthaltung
7.2 Beisitzer: Janz, Andree Matthies, Schwache. WiechmannErgebnis: einstimmig mit 1 Enthaltung
7.3 Kassenprüfer: Herr Müller Ergebnis: einstimmig
Stellv. Kassenprüfer: Herr EhmannErgebnis: einstimmig mit 1 Enthaltung

TOP 8: Unfallgeschehen 2016
Herr Geruhe referierte zum Unfallgeschehen 2016. Danach ist, anders als in Niedersachsen. ein leichter Anstieg der VU zu verzeichnen, auch die Anzahl der Leicht- und Schwerverletzten ist leicht erhöht, bei den Getöteten stieg die Anzahl um 3 auf jetzt 11 Verkehrstote. Alkohol- und TM- Delikte sind leicht steigend. Weitere Angaben sind dem Tätigkeitsbericht 2016 zu entnehmen

TOP 9: Verschiedenes und Planung 2017

  • Durchführung von mind. zehn Veranstaltungen "Fit im Auto"
  • Ausbildung eines Moderators zum Programm "Fit im Auto für Senioren
  • Weiterbildung von 3 Moderatoren zum Fahrsicherheitstraining "
  • Ausbildung eines Moderators zum Programm "Kinder im Straßenverkehr"
  • Fortführung der Mitgliederwerbung
  • Vorträge Kind und Verkehr in Kindergälten
  • Durchführung des SHT für PKW und Kräder mit Platzsanierung
  • Ehrenamtliche Mitarbeit bei Sicherheitsprogrammen in Kooperation mit UPS
  • Unterstützung der Schulbuslotsen Lachendorf und Garßen
  • 9 Einsätze des Rettungssimulators bei Autohäusern, Hilfsorganisationen. Firmen etc.
  • Verkehrskundliehe Vorträge bei Automobilclubs, Senioreneinrichtungen. Behörden etc.
  • Teilnahme am Verkehrssicherheitstag der AG Fahrrad der Stadt Cetle
  • Mitarbeit in der Unfallkommission
  • Veröffentlichungen von Tipps und Hinweisen in der örtlichen Presse.
  • Herr Maas machte deutlich, wie wichtig für Senioren die rechtlichen Neuerungen in der StVO sind. Er wird nach Rücksprache mit der Verkehrswacht Hannover versuchen, auch hier Kurse anzubieten.
  • Herr Lücke erbittet den Einsatz des Rettungssimulators bei der Eröffnung des neuen Feuerwehrgebäudes in Isernhagen. Wegen des Termins wird er zeit gerecht Kontakt zum Geschäftsführer aufnehmen.
  • Herr Klopp berichtete über die Veranstaltung zur Verpflichtung und Verabschiedung der Schulbuslotsen in Lachendorf. Er war begeistert von der Unterstützung der Lehrer und der Samtgemeinde Lachendorfund sagte die weitere Unterstützung der Verkehrswacht Celle zu.

TOP 10:Schlusswort Herr Klopp bedankt sich bei Mitgliedern und Gästen. schließt die JMV um 20.00 Uhr und wünscht allen Beteiligten eine sichere Heimfahrt.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten