Historie der Verkehrswacht Aurich e. V.


Im Anschluss an die Arbeitstagung der Bezirksverkehrswacht Ostfriesland am 24.10.1960 im Auricher Piqueurhof beruft Oberkreisdirektor Schuver die Gründungsversammlung der Kreisverkehrswacht Aurich ein. Sowohl Vertreter der Regierung, der Stadt Aurich, der Justiz, der Bundeswehr , der Polizei, der Schulen, der Presse, die Gemeindedirektoren, als auch Vertreter des Auricher Handels und Gewerbes waren seiner persönlichen Einladung gefolgt.

Schuvers Intention, eine  Kreisverkehrswacht auch in Aurich zu gründen, stieß bei allen Gästen auf Wohlwollen. Der Grundgedanke Schuvers, Kräfte zu bündeln, um an alle richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein der Bürger im Straßenverkehr zu stärken, trug Früchte:

62 Beitritte ermöglichen einen Arbeitsbeginn ab 01.11.1960.

Unfallbekämpfung, Erhöhung der Verkehrssicherheit und Mithilfe an der Beseitigung von Unfallquellen wurden ab sofort im Landkreis Aurich in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden organisiert durchgeführt.

Bemühungen der Kreisverkehrswacht, einen öffentlichen Schulungsraum der Stadt Aurich  für Verkehrsunterunterricht, Vortrags- und Filmabende nutzen zu können, werden Anfang März „belohnt“: Die Stadt sagt die kostenlose Nutzung eines Raumes unter der Zusage der Renovierungsübernahme und Instandhaltung  in der Baracke der Reilschule zu.

Inhaltlicher Schwerpunkt des ersten, vollständigen Geschäftsjahres 1961 war die Verbesserung des Verkehrsflusses und der Straßenbeschaffenheit in Aurichs Stadtring.

Seit der Gründung der Verkehrswacht Aurich e. V. im Oktober 1960, also seit fast 50 Jahre, arbeiten nunmehr Mitglieder der Verkehrswacht für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen; diese Arbeit ist ehrenamtlich und wird über die Mitgliedsbeiträge, Spenden, Sponsoring etc. finanziert.

Die wichtigsten Zielgruppen der Verkehrswachtarbeit sind Vorschulkinder, Schulkinder, jugendliche Radfahrer, junge Autofahrer und ältere Menschen. Jede dieser Zielgruppen sind durch bestimmte Gefährdungspotenziale charakterisiert, die mit Hilfe von Zielgruppenprogrammen (an anderer Stelle der Homepage näher beschrieben), abgebaut werden sollen.


Vorstände seit Gründung der Verkehrswacht Aurich

1. Vorsitzender

1960 – 1962  Carl Haeseker

1962 – 1973  Gerhard Henke

1973 – 1976  Oswalt Kuwert

1976 – 1984  Kurt Zieper

1984 -  2007  Burckhard Kleeblatt

2008 – 2009  Helmut Oestreich

2009 - 2017  Hans-Jürgen Dieken

Seit     2017  Hans-Friedel Walther


2. Vorsitzender

1960 – 1987  Rolf Janssen
1987 – 2005  Tamme Bohls
2005 – 2008  Helmut Oestreich
2008 – 2009  Hans-Jürgen Dieken
2009 – 2013  Alwin Goldenstein                                                                       

2013 - 2017   Hans-Friedel Walther

Seit  -  2017   Uwe Weber

 


Geschäftsführer/-in

1960 – 1981  Heinrich Geiken
1981 – 1987  Hinrich Cassens
1987 – 2005  Helmut Oestreich
2005 – 2012  Margret Andreesen                                                                   

Seit      2012  K.H.Hellmers

 

Kassenwart

1960 – 1979  Werner Koslowski
1979 – 1984  Walter Sprafke
1984 – 1989  Hermann Diekhoff
1989 – 1993  Dieter Röben
1993 – 1994  Heiko Ahrenholz
1994 – 1997  Gabriele Goldenstein
1997 – 2001  Joachim Ditzfeld
2001 - 2017  Brunhilde Redenius

Seit   - 2017  Uwe Weber

 

Schriftführer

1960 – 1987 Gerd Wulzen
1987 – 1997 Heye Frerichs                                                                            

1997 – 2012 Joachim Büchner                                                                         

Seit      2012 Hemut Asmuß

 

zurück

 

 

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten