Info

Der ehemalige Landkreis Aschendorf-Hümmling liegt im westlichen Niedersachsen und bestand von 1932 bis 1977.

Im Norden grenzte er an den Landkreis Leer, im Osten an den Landkreis Cloppenburg, im Süden an den Landkreis Meppen und im Westen an die Niederlande. Der Altkreis Aschendorf-Hümmling zeichnet sich durch zwei typische Landschaften aus, nämlich durch das Emsland und den Hümmling.

Durch Verordnung des preußischen Staatsministeriums waren der Landkreis Aschendorf und der Landkreis Hümmling mit Wirkung zum 1. Oktober 1932 aufgelöst und zum Landkreis Aschendorf-Hümmling zusammengelegt worden.

Durch die in Niedersachsen am 1. August 1977 durchgeführte Kreisreform ging dieser dann mit den südlich angrenzenden Landkreisen Meppen und Lingen im Landkreis Emsland auf. Im ehemaligen Kreishaus ist heute das Finanzamt untergebracht.

 

Unsere Verkehrswacht

Obenende

Unsere Verkehrswacht mit Sitz in Papenburg

 

Mut und Durchsetzungswille standen am Anfang der knapp 400 Jahre jungen Stadt Papenburg, als es galt, im unwegsamen Moor eine Siedlung zu bauen. Ein starkes Wir-Gefühl, Traditionsbewusstsein, aber ebenso Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen kennzeichnen uns, in der längsten Fehnkolonie und der am südlichsten gelegenen Seehafenstadt Deutschlands. Wir haben unsere Moore unter Schutz gestellt, Segelschiffe des 18. und 19. Jahrhunderts originalgetreu nachgebaut und die Kanäle wieder stadtbildbestimmend gemacht. Auf der Werft, der benachbarten Transrapid-Versuchsstrecke oder im Zusammenhang mit dem DaimlerChrysler-Prüfgelände zeigen wir unseren Besuchern aber auch gern, welche Wunder die Technik heute vollbringen kann.

Von-Velen-Anlage

Die meisten Menschen wohnen bei uns in Eigenheimen. Alle sind stolz auf den hohen Freizeitwert der Stadt. Nahezu jede Sportmöglichkeit bis hin zum Golf wird ebenso geboten wie ein Kulturangebot auf hohem Niveau im Forum Alte Werft oder auf dem Gut Altenkamp mit seinen exzellenten Kunstausstellungen im fast 1250 Jahre alten Stadtteil Aschendorf. Es nimmt auch der Tourismus von Jahr zu Jahr kräftig zu. Deshalb wollen wir in der Stadt bald noch weitere, neue Attraktionen schaffen, bei denen die Faszination moderner Mobilität eine Hauptrolle spielen wird.
Die ideale Verbindung aus historisch Gewachsenem und kreativem High-Tech machen Papenburg bundesweit zu etwas Besonderem. aller Aufgeschlossenheit für visionäre Entwicklungen haben Stadt und Wirtschaft richtungsweisende Umweltaktivitäten entwickelt und umgesetzt, um die uns viele beneiden

Blumenschau, auch wieder im Jahr 2019!

Aufgeschlossenheit für visionäre Entwicklungen haben Stadt und Wirtschaft richtungsweisende Umweltaktivitäten entwickelt und umgesetzt, um die uns viele beneiden.

Positiv sind die Entwicklungen in Wirtschaft und Industrie. Der Bau des Emssperrwerks und der durch Kommunen und Wirtschaft vorzufinanzierende Lückenschluss der A 31, günstige Gewerbeflächen, eine nahezu komplette Infrastruktur im Seehafenbereich, das Vorhandensein qualifizierter Arbeitskräfte sowie eine unternehmer- freundliche Verwaltung bieten beste Voraussetzungen für neue Unternehmungen. Wer zu uns kommt – sei es als Besucher oder jemand, der bei uns und mit uns leben und arbeiten will – den nehmen wir mit offenen Armen auf.

Mehr Informationen unter www.papenburg.de

Und wir sind seit mehr als 60 Jahren Ihr Ansprechpartner in Papenburg und dem Altkreis Aschendorf-Hümmling für mehr Sicherheit und Rücksicht im Straßenverkehr!

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.