Info

(kl) Die Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling e. V. hat im September 2006 ihre Kontakte zum nahen Holland genutzt und ein erstes grenzüberschreitendes Verkehrsprojekt auf der Grundlage des bewährten Programms ältere aktive Kraftfahrer durchgeführt. Hierzu wurden von unserem Moderator Johannes Weiß aus Papenburg seine schon langjährigen Kontakte aus der kommunalen Seniorenarbeit genutzt. Es entstand ein Austausch und eine Zusammenarbeit mit der Destrictmanagerin Madeleine van de Vlist von der niederländischen Vereinigung „Veilig Verkeer Nederland“. Bei diesem Verein handelt es sich um eine Einrichtung, die vergleichbar mit den Verkehrswachten in Deutschland ist und gleiche Ziele hat und gemeinnützige Aufgaben wahrnimmt.

Bronze bei "mobil und sicher"-Wettbewerb

Hohe Auszeichnung für grenzüberschreitendes Projekt

Deutsch-niederländische Verkehrssicherheitsarbeit

(kl) Bei der Mitgliederversammlung der Deutschen Verkehrswacht in Friedrichshafen wurden unsere Vertreter der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling e. V.
mit dem "mobil und sicher"-Preis in Bronze ausgezeichnet. Beim zum achten Mal durchgeführten Bundeswettbewerb für beispielhafte Verkehrssicherheitsaktionen wurde ein im letzten Jahr durchgeführtes grenzüberschreitende Verkehrsseminar für Senioren aus Winschoten (NL) und Papenburg gewürdigt. Unter Anleitung von Fahrlehrern und Moderatoren wurde das Fahrverhalten theoretisch und praktisch überprüft und auf Fehler hingewiesen. Nach dem Erfolg in Winschoten soll das Seminar in diesem Jahr in Papenburg stattfinden. Die Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling e. V. hatte bereits den ersten Wettbewerb im Jahr 2000 mit einer
Verkehrssicherheitsaktion mit Firmen aus der Gemeinde Lehe gewonnen und
schaffte es als bisher einzige Verkehrswacht zum zweiten Mal, Urkunde und
Geldpreis für ihre gemeinnützige Vereinsarbeit in Empfang zu nehmen.

Wettbewerb "mobil und sicher" 2007

Kurzbeschreibung unseres Beitrages zum Wettbewerb unserer Verbandszeitschrift „mobil und sicher“

Grenzüberschreitendes Verkehrsobjekt für die Verkehrsssicherheit von Senioren

(kl) Da die Programme der Vereine in Holland und Deutschland für mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Senioren voneinander abweichen, wurde eine Mixtur als Angebot für Teilnehmer aus beiden Ländern geschaffen. Die holländische Seite ergänzte das vorhandene deutsche Programm mit einer praktischen Fahrprobe. Hierbei wurden holländische Fahrlehrer eingesetzt, die das Fahrverhalten der Teilnehmer bei einer 45minütigen Testfahrt überprüfen. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Winschoten - einer einwohner- und verkehrsmäßig vergleichbaren Stadt wie Papenburg - in der Provinz Groningen statt. Die Fahrprobe im eigenen Fahrzeug mit Fahrlehrern reicht von Kontrolle des Gurtes und Spiegels beim Besteigen des Fahrzeuges bis zum Verhalten im Kreisverkehr, wo es auch Unterschiede zwischen Deutschland und Holland gibt. So lernten die deutschen Teilnehmer, dass sie das Verbleiben im Kreisverkehr durch Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers nach links anzeigen müssen und gelb gekennzeichnete Bordsteine ein absolutes Halteverbot beinhalten.

Ein Prüfbogen in niederländischer und deutscher Fassung für den praktischen Teil ist beigefügt. Die Auswertung erfolgte direkt im Anschluss mit dem Fahrlehrer, wobei auch eine Wertung in drei Kategorien von A bis C stattfand. Bei den Prüffahrten mit insgesamt je 20 Teilnehmern aus Holland und Deutschland erreichte kein Teilnehmer bei allen Fahrteilen eine ausschließlich positive Wertung A (gute Ausführung). Vor allem die doppelte Rückschaupflicht beim Abbiegen und Überholen wurde häufig vernachlässigt. Zwangsläufig ist dies bei älteren Kraftfahrern aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen auffällig. Im Programm ältere aktive Kraftfahrer und den entsprechenden Broschüren wird hierauf ausdrücklich hingewiesen. Die eingesetzten Fahrlehrer wurden durch die Verkehrswachten aus Deutschland und Holland bei dem Tagesprogramm mit Verpflegung für ihre Tätigkeit bezahlt.

Alle Teilnehmer waren sich einig darüber, dass ihnen gerade die Fahrprobe wichtige Hinweise für eine Verbesserung ihres Fahrverhaltens gebracht hätten. Ähnlich wie beim begleiteten Fahren mit Führerschein ab 17 wurde diese Aktion für begleitetes Fahren mit Fahrlehrern für Senioren allgemein als positiv und wiederholenswert betrachtet.

Ältere aktive Kraftfahrer

(Dazu)Lernen macht auch im Alter Spaß!

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.