PKW-Sicherheitstraining ab sofort auch in Alfeld

Verkehrswacht Alfeld bietet Trainings für mehr Sicherheit

Brenzlige Situationen kommen im Straßenverkehr täglich vor. Nur wer gelernt hat, richtig und ruhig zu reagieren, ist in der Lage mit heiler Haut zu bestehen.
Schnell ist es passiert – Selbstüberschätzung, falsches Beurteilen der Situation, zu spätes oder falsches Reagieren.

  • Was mache ich, wenn mein Wagen auf nasser Fahrbahn plötzlich ins Schleudern kommt?
  • Zu schnell in die Kurve gefahren, wie reagiert das Auto dann?
  • Plötzlich ein Kind auf der Straße, was tun?

Und genau hier setzt das PKW-Sicherheitstraining an – indem es Erfahrungen vermittelt, die oft erst durch jahrelange Fahrpraxis erworben werden könnten.

Dies ist kein Kurs für Rennfahrer, vielmehr soll die Fahrtechnik in Ausnahmesituationen trainiert werden. Das erfahren der eigenen Grenzen im Umgang mit dem Fahrzeug steht im Vordergrund.
Ziele des Trainings sind:

  • Gefahren rechtzeitig erkennen
  • Gefahren durch vorausschauende und angepaßte Fahrweise vermeiden
  • Gefahren durch Wissen und Fahrzeugbeherrschung bewältigen

Trainiert wird grundsätzlich mit dem eigenen PKW. Schließlich ist das das Fahrzeug, mit dem man sich täglich im Straßenverkehr bewegt – und jedes Auto reagiert nun mal anders.
Das Training dauert 8 Stunden und findet statt auf dem Hackelmaschparkplatz in Alfeld – meistens Samstags.

Die Kosten betragen 95,00 Euro.

Nach einer gründlichen theoretischen Unterweisung wird geübt wie reagiere  ich bei unterschiedlichen Fahrbahnzuständen, wie bremse ich richtig, wie durchfahre ich eine Kurve richtig an oder wie kann ich gefahrenrelevant ausweichen.

Worauf es ankommt, ist letztlich das Fahrverhalten. Deshalb überwiegt beim Training nicht die Theorie sondern das praktische Erfahren. Natürlich müssen Ursachen und physikalische Zusammenhänge verstanden werden und sind Bestandteil des Trainings, es gibt aber keine reinen Unterrichtsblöcke.
Langeweile kommt also bestimmt nicht auf, im Gegenteil!

Die Leitung des Kurses übernimmt ein speziell ausgebildeter Moderator.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Verkehrswacht Alfeld unter der Telefonnummer: 05181/24305 (Klaus Rittgerodt) oder 05065/963765

Oder per Mail an: verkehrswacht.alfeld@web.de
Hier erfahren Sie auch die nächsten für Sie freien Termine.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten