Unfallverhütungstrainings für Versicherte der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Seit Jahres 2007 ist die Verkehrswacht alleinige Umsetzerin des neuen Unfallverhütungstrainings für alle gesetzlich oder freiwillig Versicherten der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Die Projektleitung für alle Verkehrswachten bundesweit liegt bei der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.

Interessierte (Einzelpersonen/Firmen) können sich in einem vereinfachten Anmeldeverfahren im Internet unter www.vbg-fahrtraining.de über die Trainingsangebote informieren und direkt buchen. Hier erfährt man alles Wissenwertes rund um das Training und die Teilnahmebedingungen, sowie über das Motorrad-Unfallverhütungstraining für alle, die mit ihrem Motorrad zur Arbeit fahren, oder es dienstlich nutzen. Es ersetzt das bisherige Fahrsicherheitstraining.

Durch die Neugestaltung des Trainings, Straffung der Inhalte und der Trainingszeit können jetzt insgesamt mehr Trainings durchgeführt werden.

Die Teilnahme am Pkw-Unfallverhütungstraining ist für Versicherte der VBG kostenfrei. Wichtig: Andere Fahrsicherheitstrainings werden nicht mehr bezuschusst.

Was ändert sich und welche Vorteile ergeben sich?

  • Vereinfachtes Anmeldeverfahren über Onlineplattform im Internet.
  • Sofortige Anmeldebestätigung als Druckversion sowie Speichermöglichkeit.
  • Anfahrtsskizze des gebuchten Trainingsplatzes als Download.
  • Trainingsdauer 4,5 Stunden halbtägig (vor- oder nachmittags).
  • Teilnehmerzahl auf maximal 12 Personen reduziert, daher mehr Zeit für Fahrübungen.
  • Hoher Zeitanteil für die Fahrübungen (Praxis).
  • Pflichtprogramm Praxis: klassische Module, z.B. Bremsen, Lenken.
  • Kombinationen von Modulen, z.B. Bremsen und Ausweichen.
  • Weitere Übungen, angepasst an die jeweilige Teilnehmergruppe, sind möglich.

Das Training wird unter Berücksichtigung der Prinzipien und Techniken des defensiven Fahrens durchgeführt. Die Teilnehmer nehmen mit ihren eigenen Fahrzeugen am Training teil. Gern können Sie sich vorab auf der Onlineplattform informieren oder bequem per Kontaktformular Buchungsanfragen senden.

Für weitere Informationen oder Fragen zu den VBG-Trainings wenden Sie sich an

Ansprechpartnerin

Soheila Afifi
Telefon: 0511 35 77 26 86
afifi@landesverkehrswacht.de

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten