sicher mobil

Im Alter noch aktiv zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Auto im Straßenverkehr unterwegs zu sein, ist für viele Menschen wichtig und oft eine enorme Erleichterung auf den täglichen Wegen.

Das Programm "sicher mobil" möchte Menschen bis ins höhere Alter hinein eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr ermöglichen.

Ziel des Programms ist es in kleinen Gruppen seine jeweiligen im wahrsten Sinne des Wortes "eingefahren" Verhaltensweisen und Gewohnheiten mit der Hilfe eines Moderators zu beleuchten und im Erfahrungsaustausch mit anderen möglicherweise zu verändern oder zu verwerfen.

Dabei werden auch praktische Tipps vermittelt und Antworten auf Fragen wie beispielsweise:

  • Wie bin ich als Fußgänger auch im Dunkeln sicher unterwegs und gut sichtbar für andere Verkehrsteilnehmer?
  • Welche neuen Gesetze gibt es, die den öffentlichen Straßenverkehr betreffen?
  • Wie plane ich meinen Weg mit Bus und Bahn?

gegeben.

Eine Veranstaltungsreihe setzt voraus, dass ein entsprechend großer und geeigneter Veranstaltungsraum zur Verfügung steht. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wenn Sie eine Veranstaltungsreihe organisieren wollen, dann wenden Sie sich am besten an die Deutsche Verkehrswacht oder - sollten Sie aus Niedersachsen kommen - an uns. Wenn Sie in einem anderen Bundesland wohnen, wenden Sie sich einfach an ihre zuständige Landesverkehrswacht

Möchten Sie selber als Moderator/in tätig werden?

Wenn sie auf Grund Ihrer Ausbildung pädagogische Erfahrungen besitzen oder Erfahrungen in der Seniorenarbeit und im Umgang mit Gruppen haben,...

Wenn Sie an Fragen der Verkehrssicherheit interessiert sind und bereit sind, sich intensiv mit den entsprechenden Inhalten zu beschäftigen,...

Wenn Sie in der Lage sind, Gesprächsrunden mit Erwachsenen zu leiten und deren Lernbereitschaft durch Kleingruppenarbeit zu intensivieren,...

...dann sollten Sie sich ebenfalls an die oben genannten Ansprechpartner wenden.

Die Ausbildung zum Moderator dauert drei Tage und ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Ansprechpartnerin

Susanne Osing
Telefon: 0511 35 77 26 81
susanne.osing@landesverkehrswacht.de

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten