Fit im Auto

Neu in Niedersachsen: Das richtige Training für sicheres Autofahren

Ihr Wunsch ist es, im hohen Alter selbstbestimmt den Alltag zu erleben? Dazu gehört für Sie auch, mobil zu sein und am Straßenverkehr teilzunehmen - natürlich sicher für alle Beteiligten. 

 

Übung heißt das Zauberwort!

Ein neues Fahrtraining der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. bietet allen Senioren ab 65 Jahren die Möglichkeit, das eigene Können hinterm Steuer praktisch zu testen und gemeinsam mit Experten zu hinterfragen.

Ganz unter Gleichgesinnten.
Ganz ohne Stress und Druck.

Und garantiert ohne Angst, den Führerschein abgeben zu müssen!

So machen wir Sie "Fit im Auto"

1. Auf dem Übungsplatz können Sie unter anderem das richtige Bremsen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, oder das Einparken und Rangieren trainieren, oder auch Ihre Reaktionsfähigkeit bei einer Slalomfahrt testen.

2. Außerdem fahren Sie mit zwei weiteren Teilnehmern und einem Fahrlehrer auch im öffentlichen Raum und erfahren so, wo sie im wahrsten Sinne des Wortes „sicher“ sind, aber auch was Sie noch besser üben sollten oder auf was Sie genauer achten müssen.

3. Selbstverständlich lernen Sie zudem Wissenswertes zu technischen Neuerungen im Auto sowie die Änderungen in der Straßenverkehrsordnung kennen und erhalten wertvolle Tipps für schwierige Verkehrssituationen.

4. Und natürlich bleibt genug Gelegenheit, sich mit allen Beteiligten auszutauschen und wichtige Erfahrungen zu teilen.

WO? Direkt in Ihrer Region

DAUER - ca. 4,5 Stunden

TEILNEHMERZAHL - 12 Personen pro Veranstaltung

KOSTEN - 30 Euro pro Person

Die Praxis zeigt: Das Programm „Fit im Auto“ ist der beste Weg, sich im Alter selbstbestimmt und sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Es wird seit 2015 in Niedersachsen erfolgreich umgesetzt.

Sie finden hier eine Übersicht über die aktuellen Termine.

Was sagen Teilnehmer der Seminare dazu?

Hier einige Berichte:

  1. „Wie soll ich da noch lächeln können?“  (253 KB) – Münsterländische Tageszeitung, 04.05.18
  2. „Mal richtig in die Eisen steigen“  (341 KB) – Böhme Zeitung, 02.05.18
  3. „Übung macht den Meister“  (242 KB) – Hannoversche Allgemeine, 29.06.17
  4. „Vom Büffeltritt bis zum Schultertritt“  (335 KB) – HAZ (Uetze), 03.04.17
  5. „Das müssten eigentlich alle mal machen“  (2.9 MB) – Helmstedter Sonntag, 11.09.16
  6. „Vollbremsung fürs Selbstvertrauen“  (0.9 MB) – Böhme Zeitung, 11.04.16


Auftaktveranstaltung in Laatzen


Auftakt im Landkreis Rotenburg (10.06.2015)


Auftakt im Landkreis Osnabrück (18.09.2015)


 

Gefördert/unterstützt wird das Projekt „Fit im Auto“ durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport, den Fahrlehrerverband Niedersachsen e.V. und die Polizei Niedersachsen.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten