Suche

Mitgliederbereich

Der Zugang zum internen Bereich wurde umgestellt. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle für neue Zugangsdaten.


Section Control startet in Deutschland

Bartling: „Ein Gewinn für die Verkehrssicherheit!“

Die Landesverkehrswacht Niedersachsen e. V. begrüßt die Inbetriebnahme der so genannten Section Control (Abschnittsmessung) an der B 6 bei Hannover auf dem Abschnitt zwischen Gleidingen und Laatzen in Fahrtrichtung Hannover. Die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit hat einen erheblichen Einfluss auf die Unfallhäufigkeit und die Unfallschwere.

Der Präsident der Landesverkehrswacht Niedersachsen, Heiner Bartling, dazu: „Diese für Deutschland neue Form der Verkehrsüberwachung ist ein Gewinn für die Verkehrssicherheit!“ Schon vor Inbetriebnahme seit der Installation habe die Abschnittskontrolle den Verkehrsfluss harmonisiert und somit die Verkehrssicherheit erhöht. „Insofern versprechen wir uns von der Abschnittsmessung eine generelle Verhaltensänderung bei den Verkehrsteilnehmern, indem sie gleichmäßiger und gelassener unter Beachtung der zulässigen Geschwindigkeit fahren“, so Bartling weiter.

Bei dieser streckenbezogenen Kontrolle wird die Durchschnittsgeschwindigkeit von Fahrzeugen ermittelt, um auf einem gesamten Straßenabschnitt das „Rasen“ zu unterbinden und das Unfallgeschehen positiv zu beeinflussen. Die Landesverkehrswacht Niedersachsen hatte sich bereits 2009 auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar für diese Methode bei der Verkehrsüberwachung ausgesprochen. Die Deutsche Verkehrswacht e.V. sprach sich 2016 in einem Beschluss für weitere Modellprojekte über Niedersachsen hinaus aus.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten