Suche

Mitgliederbereich

Der Zugang zum internen Bereich wurde umgestellt. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle für neue Zugangsdaten.


Tag der Niedersachsen 2017

325.000 Besucher und großes Interesse an Verkehrssicherheitsthemen

„Ich blicke mit Freude auf die letzten drei Tage zurück. Wolfsburg hat ausgelassen und bei bestem Wetter mit 325.000 Gäste aus ganz Niedersachsen und den umliegenden Bundesländern den „Tag der Niedersachsen“ gefeiert. Das alles ist nur möglich durch ein hervorragendes Zusammenspiel aller Vereine, Verbände und Organisationen sowie den vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Dafür kann ich nicht oft genug Danke sagen!“, so das abschließende Statement vom Wolfsburger Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Ende der dreitägigen Feierlichkeiten.

Der Tag der Niedersachsen war auch für die Verkehrswacht Wolfsburg e.V. ein voller Erfolg - wenngleich das überwältigende Interesse der Besucher am Angebot der Verkehrswacht so nicht erwartet wurde. „Die drei Tage zum Tag der Niedersachsen haben uns Aktiven ganz schön herausgefordert. Wir hätten in den kühnsten Träumen nicht mit einem so hohen Besucherzahlen gerechnet“, berichtet Klaus Seiffert, Vorsitzender der Verkehrswacht Wolfsburg e.V., und führt aus: „Im Zelt von der Polizeiakademie Niedersachsen wurde der Verkehrswacht ausreichend Platz für  unsere Aktion und unsere Angebote zur Verfügung gestellt. Die Polizei Wolfsburg-Helmstedt hat uns gleich mit zwei Verkehrssicherheitsberatern sehr stark unterstützt.“

Auch das Ziel, unterschiedliche Besuchergruppen anzusprechen, konnte erreicht werden, so Klaus Seiffert: „Kinder konnten Ihre Fähigkeiten am Reaktionstestfahrsimulator für Radfahrer ausprobieren und konnten sich im Anschluss über ein ein Malbuch oder kleines Modellauto freuen. Erwachsene konnten zum Thema 'Abgelenkt' ihre Reaktionsfähigkeiten am Reaktionstestgerät testen. Zum Thema 'Alkohol und Drogen im Straßenverkehr' war ein Rauschbrillenparcours aufgebaut, der insbesondere von Jugendlichen sehr interessiert und intensiv genutzt wurde.“

Das große Interesse am Aktionsangebot entging auch dem niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, nicht: „Es hat uns natürlich gefreut, dass Herr Pistoris am Freitagnachmittag bei uns war und uns viel Erfolg für die folgenden zwei Tage gewünscht hat. Und Rückblickend war die Teilnahme der Verkehrswacht Wolfsburg gemeinsam mit allen Helfern und Besuchern ein voller Erfolg“, freut sich Klaus Seiffert über den erfolgreichen Verkehrswachtauftritt im Rahmen des dreitägigen „TDN17“.

Bilder der Veranstaltung

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten