Suche

Mitgliederbereich

Der Zugang zum internen Bereich wurde umgestellt. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle für neue Zugangsdaten.


Niedersächsischer Landeswettbewerb der Schulweglotsen 2018

Julian Bergmann vom Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Herzberg ist der neue Landessieger!

Am 14. Juni war es wieder einmal soweit – anlässlich des Landeswettbewerbes der Schulweglotsen 2018 trieb es 13 Jugendliche aus ganz Niedersachsen in die Autostadt Wolfsburg. Das Ziel war für alle Beteiligten klar: Sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und bester Lotse oder beste Lotsin in ganz Niedersachsen werden!

Für den Landessieger geht es jetzt zum Bundeswettbewerb

Die Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. ermittelt jedes Jahr aus dem Bestand der rund 4.000 ehrenamtlichen Verkehrshelfer und -helferinnen 15 Jungen und Mädchen, die sich durch ihr besonderes Engagement im Lotsendienst auszeichnen. Daher werden sie von Verkehrswachten und Schulen nominiert, um dann in einem Test gegeneinander anzutreten. Wer als Gewinner oder Gewinnerin aus diesem Wettkampf hervorgeht, vertritt als „bester Verkehrshelfer“ Niedersachsens das Land dann auch auf Bundesebene in einem weiteren Lotsenwettbewerb.Die teilnehmenden Jugendlichen vertreten eine Altersspanne von 14 bis 17 Jahren und können jedes Jahr jeweils eine Person mitbringen, die sie zu diesem Abenteuer in die Autostadt begleitet.


  Dieses Jahr hat Julian Bergmann aus Herzberg am Harz den 1. Platz errungen
  Den 2. Platz belegte Ibrahim Yoksulabakan aus Einbeck und
  Dritte wurde Clara Pieper aus Munster-Bispingen


Als Dank für Ihr Engagement erhielten die Teilnehmer eine Urkunde und kleine Sachpreise. Die drei Besten zusätzlich ein kleines Geschenk.


Nach dem Wettbewerbsteil, bei dem die Teilnehmer einen theoretischen Test mit Fragen rund um ihre Schülerlotsentätigkeit beantworteten, hatten die Lotsen, Lotsinnen und ihre Begleitpersonen noch Zeit, die Autostadt zu entdecken. 2018 nahmen die Jugendlichen an einem Workshop teil und bastelten unter Anleitung kleine Insekten-Roboter, welche durch Sonnenlicht Energie tanken. Die Begleitpersonen wurden derweil auf eine Erlebnisführung durch die Autostadt eingeladen und erfuhren viel Interessantes und Wissenswertes rund um Volkswagens Zukunftsvisionen bezüglich der Elektro-Mobilität und des autonomen Fahrens.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten