Jahresmitgliederversammlung 2014

  • Heiner Bartling neuer Präsident der Landesverkehrswacht
  • Neues Leitbild beschlossen:
    „Unsere Vision ist der unfallfreie Straßenverkehr“ 

Über 100 Delegierte aus den Kreis- und Ortsverkehrswachten kamen am 10. Mai 2014 in Wolfenbüttel zur diesjährigen turnusgemäßen Mitgliederversammlung der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. V. zusammen. In Anwesenheit des niedersächsischen Verkehrsministers Olaf Lies, der verkehrspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Kirsten Lühmann, des 1. Kreisrats des Landkreises Wolfenbüttel Martin Hortig sowie des Wolfenbütteler Bürgermeisters Thomas Pink wurde unter anderem der Haushaltsabschluss beschlossen sowie der Geschäftsführende Vorstand einstimmig entlastet.
 
Nach zwölf Jahren Amtszeit stellte der Präsident Dr. Wolfgang Schultze (Pattensen) sein Amt zur Verfügung und kandidierte nicht mehr. Die Versammlung wählte zu seinem Nachfolger den bisherigen Vizepräsidenten, Heiner Bartling, Innenminister a. D. (Schaumburg) einstimmig zum neuen Präsidenten der Landesverkehrswacht. Schultze engagiert sich im Vorstand weiter und übernimmt nunmehr die Funktion des Vizepräsidenten.
 
Im Rahmen der Versammlung beschlossen die Delegierten das „Leitbild der niedersächsischen Verkehrswachten“. Hier sind unter anderem Vision und Mission für die Verkehrswachten auf Landes-, Kreis- und Ortsebene verankert. Das tragende Leitmotiv für alle in der Verkehrssicherheitsarbeit Tätigenden lautet dazu: „Unsere Vision ist der unfallfreie Straßenverkehr.“ Unter diesem Motto soll in den nächsten Jahren das bisherige Engagement gestellt werden.
 
In einem Rückblick wurde unter anderem der von der Landesverkehrswacht Niedersachsen angestoßene zehnte Jahrestag des begleiteten Fahrens „Führerschein mit 17“ als Erfolgskapitel des Verbandes mit bundesweiter Signalwirkung gewürdigt.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten