B 195 …sicher durch’s Amt Neuhaus - die Bilanz

Logo der Aktion

Das Polizeikommissariat Lüneburg startete gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. eine neue Sicherheitsaktion an der B 195 zwischen Amt Neuhaus und Wehningen.
Auf diesem Straßenabschnitt verunglückten in den Jahren 1999-2003 insgesamt 47 Motorradfahrer, wobei sich 37 von ihnen schwere Verletzungen zuzogen. Fünf Fahrer starben. Dies ist eine Unfallhäufigkeit, wie sie im Landkreis Lüneburg bis dato noch nicht annähernd feststellbar war. Unfallursache war zumeist ein Kontrollverlust über das Motorrad auf Grund zu hoher Geschwindigkeiten in Kurvenlagen.

Grund genug also, an dieser Stelle einen neuen Versuch zu starten, die Unfallzahlen zu senken. Die Landesverkehrswacht Niedersachsen stellte mehrere Holzkreuze zur Verfügung. Sie sollen als Abschreckung und Mahnung zu einer gelasseneren Fahrweise dienen. Diese Kreuze stammen ursprünglich aus einer mit Erfolg verlaufenen Aktion an der B 73.

Verkehrswachten

Verkehrswachten
Verkehrswachten